Annemarie Woeste

Kommunikationsdesign

Ich bin Annemarie und hege eine Vorliebe für Typografie, flammende Herbstfarben und tanzende Lichtspiele auf Wasseroberflächen. Musik trägt mich weiter. Und besonders begeistern mich der experimentelle Prozess sowie die Verknüpfung von analogen und digitalen Gestaltungsweisen.
Wodurch zeichnet sich dein Projekt aus? Was sind deine Stärken?
Was möchtest du den Besucher:innen gerne sagen?
Was war bisher der beste Moment des Studiums?

Hinter den Dingen

Dinge sind oft anders als wir sie sehen. Doch häufig bleiben wir auf dem eigenen Standpunkt stehen, anstatt uns offen in andere Ansichten hineinzuversetzen und Neues zu wagen. Mein Buch »Hinter den Dingen« ist eine Aufforderung sich gedanklich zu bewegen, neugierig zu sein und seine eigene Sichtweise zu hinterfragen.

Experimentell umgedeutete Alltagsgegenstände formen neue Bildwelten. Entfremdet, vervielfältigt und neu kombiniert sind sie als Hauptakteur kaum wiederzuerkennen. Doch es sind immer noch dieselben. Es sind andere Sichtweisen auf Gewohntes, die nicht nur inhaltlich, sondern auch durch die verschiedensten Druck-und Veredlungstechniken erlebbar werden. Leuchtende Risographiefarben und Siebdrucke, weiße Linoldrucklandschaften, Federkielspuren, Lasercut-Elemente, Stempeltexturen und eigenartige Schattengestalten wachsen aus dem Buch und kleiden die Seiten ein. Und jedes Umblättern transformiert das Sichtbare.

Es ist ein Hinterfragen und Weiterspinnen. Es ist eine innere Reise, eine unerwartete Umdeutung der eigenen Umgebung, ein Gedankenspiel und Experiment. Ja, in den Dingen steckt weit mehr als wir meinen. Begegnen wir uns mit Offenheit und Neugier und lasst uns Neues entdecken! Was seht ihr?
Betreut durch:
Prof. Dipl.-Des. Rüdiger Quass von Deyen
Dipl.-Des. Elisabeth Schwarz
:o
37
:-)
60
<3
72