Margarita Daitche

Mediendesign

Ich experimentiere gerne mit Bild und Sound. Der Zugang zu Themen in Verbindung mit der Arbeit mit einer Kamera fasziniert mich. Dabei lege ich besonderen Wert auf die Entwicklung von inhaltsgerechten Medienformaten.
Welchen Kurs an der MSD kannst du allen weiter empfehlen?
Wer oder was hat dich zu deinem Projekt inspiriert?
Welche Herausforderungen hat dein Projekt bisher mit sich gebracht?

Natur und Kunst

Ein Film über Künstlerische Ausdrucksformen und ihre Beweggründe

Mein Projekt ist das Resultat aus gesammelten individuellen Beweggründen der künstlerisch-kreativen Ausdrucksweisen. Im Mittelpunkt steht dabei die Symbiose der menschlichen Natur und der Kunst. Was bewegt uns dazu, Kunst zu machen? Wie nehmen wir Kunst als Betrachter:innen oder in eigenen Schaffensprozessen wahr? Aus meiner eigenen Auseinandersetzung mit diesen Fragen entstand das Interesse zu erfahren, was andere dazu bewegt, sich künstlerisch zu verwirklichen. Kunst ist facettenreich. Kunst ist Arbeit, viel Arbeit. Wie die Natur es schafft, sich selbst zu organisieren, ist ihre Kunst das wahrnehmbare Ergebnis dieser Arbeit. Und doch ist sie auch nur die eine oder andere Facette des alltäglichen Lebens. Das Projekt dokumentiert die individuellen Beweggründe künstlerischen Schaffens mit Impressionen davon, wo Inspiration entspringt, wie sie sich im Prozess entfaltet und in soziale Resonanz mündet. Mit viel Gesprächsbedarf habe drei künstlerisch-kreative Personen besucht und sie filmisch porträtiert. In meiner Arbeit werden Fragestellungen und Gedankengänge in Bezug auf Themen, die um Kunst kreisen, dargestellt, beantwortet und für den Diskurs geöffnet.
Betreut durch:
Prof. Dipl.-Des. Henning Tietz
Dipl.-Des. Kay Domhardt
:o
32
:-)
37
<3
62