Marina Oster

Mediendesign

Seit ich denken kann, habe ich mit einer viel zu klobigen Kamera Videos gedreht, sei es allein oder mit Freunden, Realfilm oder sogar Stop Motion mit meinen Playmobil-Figuren. Das hat sich auch bis heute kaum geändert – aus diesem Grund habe ich mich für einen Film als Bachelorprojekt entschieden. Nach dem Abschluss möchte ich gerne noch den Master anhängen, damit ich noch mehr über meine Leidenschaft lernen kann.
Was war bisher der beste Moment des Studiums?
Welchen Kurs an der MSD kannst du allen weiter empfehlen?
Wie geht es für dich nach Parcours weiter?

Sternschauer

»Sternschauer« ist ein Partnerprojekt aus dem Bereich Mediendesign. Der Fokus dieser Arbeit liegt auf der Visualisierung und Vermittlung der Geschichte der Sternenbilder. Konzipiert wurde er für ein Publikum ab ca. 6 Jahren, welches sowohl Spaß an der anschaulichen Gestaltung hat, als auch einen informativen Mehrwert aus den vermittelten Fakten ziehen soll. Durch die MixedMedia Anwendung von sowohl Real- als auch Animationssequenzen wird die gedankliche Verbindung zwischen der Präsenz des Betrachters und den weit entfernten Himmelskörper erleichtert und eine gewisse Nachvollziehbarkeit geboten. Neben der Informationsvermittlung war es uns zudem auch eine Herzensangelegenheit, mit der Gestaltung eine fast schon magische Atmosphäre zu erschaffen, die die faszinierende Wirkung des Nachthimmels auf den Menschen einfangen kann. Der Zuschauer hat so die Möglichkeit, sich für einen Moment sowohl in eine andere Welt entführen als auch informieren zu lassen. Ein Erlebnis, welches hoffentlich nicht nur den kleinen Zuschauer Freude bereiten kann.
Zusammenarbeit mit:
Alina Danisch
Betreut durch:
Prof. Dipl.-Des. Henning Tietz
Dipl.-Des. Kay Domhardt
:o
16
:-)
24
<3
40