Tom Gieß

Mediendesign

Hey, ich bin Tom und meine Passion liegt im User Experience Design und User Interface Design. Ich möchte Nutzer:innen in den Mittelpunkt stellen und ihnen ein möglichst intuitives Online-Erlebnis bieten. In Themen eintauchen, Probleme erkennen, gestalterisch lösen und Neues lernen – genau das treibt mich an.
Wer oder was hat dich zu deinem Projekt inspiriert?
Welche Herausforderungen hat dein Projekt bisher mit sich gebracht?
Welchen Kurs an der MSD kannst du allen weiter empfehlen?

SyndiGuide

Web-App zur Betreuung von Hausprojektinitiativen

Die angespannte Situation auf dem Wohnungsmarkt, Kündigung wegen Eigenbedarfs oder der Verkauf an Investoren – das lässt Mieter wünschen, sie könnten dieser Ohnmacht entgehen. Genau hier setzt das Konzept des Mietshäuser Syndikats an: Es vereint die Selbstbestimmtheit des Hauskaufes und die Flexibilität des Mietwohnens. Als nicht-kommerzieller, solidarischer Verbund von Hausprojekten unterstützt es Personengruppen dabei, Mietobjekte dem Wohnungsmarkt zu entziehen und in Gemeineigentum zu überführen. Ehrenamtlich berät das Syndikat dafür Hausprojekte in ihrer Entstehung, Aufnahme in den Verbund und bei ihrer Selbstorganisation. Langfristig wird somit ein bezahlbarer, selbstbestimmter Wohnraum und ein solidarisches Bündnis von Hausprojekten geschaffen. Der Weg zum selbstorganisierten Hausprojekt ist langwierig und arbeitsintensiv. Die Web-App SyndiGuide vereinfacht diesen Prozess. Berater:innen können die nächsten Arbeitsschritte individuell organisieren und visualisieren. Mit SyndiGuide können Berater und Gründer einfacher zusammenarbeiten und sich orientieren. So wissen sie immer, welche Aufgaben in ihrem Projekt gerade anstehen.
Betreut durch:
Prof. Dipl.-Des. Tina Glückselig
Prof. Dipl.-Des. Daniel Braun
Mein Dank gilt den offenen und hilfsbereiten Menschen des Mietshäuser Syndikats. Insbesondere möchte ich Robert danken, der sich für mich stets die Zeit genommen hat, Feedback zu geben. Auch möchte ich mich bei meiner Betreuerin Prof. Glückselig bedanken, die mich durch ihre Anregungen in die richtige Richtung brachte. Ganz herzlich bedanke ich mich bei meiner Freundin, die für mich stets ein offenes Ohr hatte und mich unterstützte.
:o
17
:-)
28
<3
42