Magdalena Schmitz

Produktdesign

Als Designerin beschäftige ich mich vorwiegend mit der Gestaltung von Objekten. Dabei entwickle ich ausgehend von Problemstellungen am liebsten ganzheitliche Lösungsansätze, wobei ich immer wieder feststelle, dass die Übergänge zwischen den Designsparten fließend sind. Ich finde die Herausforderung spannend, mit jedem neuen Produkt in andere Themengebiete einzusteigen und nach und nach die Vielseitigkeit zu entdecken.
Was möchtest du den Besucher:innen gerne sagen?
Welche Herausforderungen hat dein Projekt bisher mit sich gebracht?
Was war bisher der beste Moment des Studiums?

Leezenflow

Radfahren im Fluss – eine digitale Anzeige zur Verkehrssteuerung

Stell Dir vor: Du fährst mit dem Fahrrad auf eine Ampel zu. Und Du weißt, wann sie umschaltet! So kannst Du Deine Geschwindigkeit ganz einfach anpassen, um bei Grün durchfahren zu können. Dass das nicht länger Zukunftsmusik bleibt, dafür sorgt der Grüne-Welle-Assistent »Leezenflow«: Auf einer digitalen Anzeige siehst Du bereits kurz vor der nächsten Straßenkreuzung, wie lang die aktuelle Ampelphase noch andauert. So kommst Du flüssiger und sicherer ans Ziel.

Leonie Winkelmann und ich haben in Kooperation mit SmartCity Münster im Pilotprojekt an der Umsetzung des Prototyps an der Promenade Ecke Hörster Tor gearbeitet. Als Bachelor Projekt haben wir sowohl die dynamische Anzeige als auch die Gehäuseform unter Berücksichtigung von Anforderungen an Verkehrssicherheit und Außenstandort gestaltet. Entstanden ist eine übersichtliche Darstellung mithilfe bekannter Farben und Symbole. So versteht der Radfahrer den Zusammenhang zur nächsten Ampel und die Aussage der Animation schnell im Vorbeifahren. Das umgebende Gehäuse, das die nötigen Technikelemente schützt, weist durch seine Form auf die Information hin, ohne vom Straßenverkehr abzulenken.
Zusammenarbeit mit:
Leonie Winkelmann
Betreut durch:
Prof. Dipl.-Des. Steffen Schulz
Dipl.-Des. Christoph Fleckenstein
Ich möchte mich, auch im Namen von Leonie, bei allen Personen bedanken, die bei der Umsetzung dieses Projekts geholfen haben. Ein besonderer Dank gilt den Werkstattleitern, Beate für die Beratung zu allen Rechtsthemen und dem Projektteam »Leezenflow«, insbesondere Basti und Simeon von bCyber für die gute Zusammenarbeit. Bei den Dozenten der MSD, Dipl.-Des. Matthias Burhenne, Dipl.-Des. Stefan Denecke und Prof. Felix Beck sowie Dipl.-Des. Christoph Fleckenstein und Dipl.-Des. Steffen Schulz, bedanke ich mich herzlich für die intensiven Beratungsgespräche und guten Hinweise zum Projekt. Herzlichen Dank auch an Studio 360 für die Erstellung der interaktiven Produktansicht über einen externen Link.

Dieses Projekt ist in Kooperation mit Smart City Münster entstanden.

Hier geht's zu einer 360° Ansicht des Gehäuses
:o
72
:-)
91
<3
98